Unter Gesellschaft #30

John Bjarne Grover



Das Fenster stand dunkel.
Der Staub sich erklärt.
Es stand die Ranunkel
heiter, unbeschert.

Die Straße war leicht.
Der Morgen war froh.
Das Licht war ein Streich
durch Blumen und Stroh.

Die glückliche Zeit
erwartet uns jetzt -
die Sonne befreit,
die Erde ist fest

zu gehn um die Welt,
zu zahlen mit Geld.







My poetry work 'Der Dornenstrauch' is in four parts: 1) 'Kinderhilfe' (294 poems), 2) 'Unter Gesellschaft' (66 poems), 3) 'Linien die prägen die Sternen über uns' (64 poems), 4) 'Die Schönheit der Welt' (16 poems). The above poem is from part 2, poem #30. See also this file for some discussion - and this file on background of this.





© John Bjarne Grover
On the web 23 march 2021